AUSSTELLUNGENAusstellungen2010Galerie

Die Grammatik des Buches

boo_01

nach einer Idee von Wolfgang Ellenrieder & Anna Schneider
www.radierverein.de

Für das Ausstellungsprojekt „Die Grammatik des Buches“ wurden Künstlerinnen und Künstler eingeladen, sich mit dem Medium (Künstler-)Buch auseinanderzusetzen. Dabei wird das Buch als Instrument der Wissensvermittlung, als Objekt des Marktes und als Gegenstand künstlerischer Kommunikation begriffen. „Die Grammatik des Buches“  bezieht sich damit auch auf München als  wichtigen Standort der Verlagsbranche und Zentren akademischer Kultur. Der Trend zur Kleinstauflage – mit klassischen Drucktechniken, wie etwa Holzschnitt und Radierung hergestellt – ist ebenso Teil der künstlerischen Projekte wie neu eingeführte Technologien und damit ausgelöste Veränderungen.
Donnerstag, 14.10.2010, 19 Uhr
Temporäre Präsenzbibliothek – Rauminstallation von Martin Wöhrl
Radierverein
Ausstellungsdauer: 15.10. – 12.11.2010

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *